Gleitschirmfliegen - das GLEITSCHIRM FORUM Foren-Übersicht Gleitschirmfliegen - das GLEITSCHIRM FORUM
... Fliegen wie die Vögel :-)
 
 
  Registrieren   Login 

Startplatz  Forum  Lexikon  Karte  Benutzergruppen  Boardregeln  FAQ 
Suchen  Album  Mitgliederliste  Chat  Benutzer-Avatare  Linksammlung 

Gleitschirmfliegen - das GLEITSCHIRM FORUM Foren-Übersicht -> Lexikon Aktuelles Datum und Uhrzeit: 17.12.2017 22:34
Werbung
Board-Navigation
 Gleitschirm Portal
 Gleitschirm Forum
 Gleitschirm Suchen
 Gleitschirm FAQ
 Gleitschirm Lexikon
 Gleitschirm Board-Regeln
 Gleitschirm Chat
 Gleitschirm Mitgliederliste
 Gleitschirm Landkarte
 Gleitschirm Benutzer-Avatar
 Gleitschirm Sitemap

Lexikon ->
Es gibt schon 125 Begriffe zum Thema Gleitschirmfliegen
 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  -  alle
  
Gleitschirm 
Der Gleitschirm (auch: Paragleiter), besteht aus einer Kappe, die durch Leinen mit dem Gurtzeug verbunden ist. Ursprünglich aus Fallschirmen entwickelt, ist der Gleitschirm das leichteste und am einfachsten zu fliegende Fluggerät der Welt und besteht aus ca. 25-30qm kompliziert zusammengenähtem reißfestem Nylonmaterial. Es ist mit einer weitgehend luftundurchlässigen Schutzschicht ausgestattet.

Obersegel und Untersegel sind durch Zellwände miteinander verbunden. Die Kappe des Gleitschirms wird durch die Zellwände in Zellen unterteilt. An deren Unterseite sind die Fangleinen befestigt, die in mehreren Stockwerken gebündelt werden und im Fangleinenschloss zusammenlaufen.

Tragegurte, Gurtzeug und Steuerschlaufe bilden schließlich den eigentlichen Sitz des Piloten. Der Gleitschirm allein wiegt ca. 5-7 kg und passt, sorgfältig zusammengefaltet, sogar in einen Rucksack. Ihn zeichnen einfache Handhabung und das extrem kleine Packmaß aus, die ihn überall hin transportieren lassen.

Gleitschirme werden hinsichtlich ihrer Flugeigenschaften in drei Hauptkategorien eingeteilt. (1, 2 und 3) Je höher die Kategorie des Gleitschirms ausfällt, desto mehr Möglichkeiten bietet er dem Piloten, umso schwieriger ist er aber auch zu lenken. Anfänger werden in der Regel mit einem Gleitschirm der Kategorie 1 beginnen.

Gleitschirme werden ca. alle 3-4 Jahre gewechselt. Häufige Gründe dafür sind das fortgeschrittene Können des Gleitschirmpiloten oder der Wunsch nach technisch fortgeschrittenerem Material. Ein Wechsel wegen des Zustands des Gleitschirms ist bei Gelegenheitsfliegern nach 5-10 Jahren angesagt, wenn eine Lebensdauer von ca. 400 Sonnenstunden erreicht worden ist. Der Gleitschirm altert vor allem durch Sonneneinstrahlung, mechanische Beanspruchung und durch unsachgemäße Behandlung.
Gleitschirm-Check 
Alle 2 Jahre ist ein obligatorischer Check für jeden Gleitschirm vorgesehen. Diese Überprüfung darf nur von eigens dafür zugelassenen Stellen vorgenommen werden.
Momentan existieren 2 Stichwörter mit dem Buchstaben Gleitschirm im Lexikon.
Seite 1 von 1  

Gleitschirm-Webring
< * >





Impressum

CBACK.DE CrackerTracker

169 blocked attacks